Spielberichte Frauen

Frauenfußball - 6:1 Sieg bei Concordia Albachten

Werner SC 2000 – Concordia Albachten(9er)   6:1 (2:1)

Zum Heimspiel gegen Concordia Albachten konnten die Verantwortlichen der Werner SC Frauen am Sonntag bei der vorhandenen Spielerauswahl im Kader für die Startaufstellung aus dem Vollen schöpfen. Werne wollte die positive Stimmung nach dem Auswärtssieg in Senden nutzen, um die nächsten drei Punkte einzufahren. Es kam aber zunächst anders, gegen den Tabellenletzten lieferten die Gastgeberinnen eine total enttäuschende erste Halbzeit ab. Zu passiv in den Zweikämpfen, zu nervös im Spielaufbau und zu häufig zweite Siegerinnen in den Luftduellen – die WSC-Frauen erwischten einen schlechten Spielbeginn.

Weiterlesen ...

Frauenfußball - Wackel-Sieg gegen Senden

VfL Senden 2 - Werner SC 2000 1:2 (1:1)

Die Frauenmannschaft des Werner SC klagte vor dem Spiel über Personalprobleme. Stark ersatzgeschwächt fuhren sie zum Auswärtsspiel Richtung Senden. Sie waren von Beginn an hellwach, attackierten die Gastgeber früh und ließen diese nicht ins Spiel kommen. In der 4.Minute entschied der Schiedsrichter nach Foulspiel auf Freistoß in aussichtsreicher Position für den WSC. Charlotte Klein legte sich die Kugel aus ca. 20 Meter vor dem gegnerischen Tor zurecht und versenkte den Freistoß direkt zum frühen 1:0 (4.). Werne drückte weiter auf den nächsten Treffer.

Weiterlesen ...

Frauenfußball - Westfalenligist mit souveräner Vorstellung in Werne

Werner SC 2000 – DJK Wacker Mecklenbeck 0:7 (0:3)

In souveräner Manier setzte sich am Mittwochabend erwartungsgemäß der Westfalenligist aus Mecklenbeck mit 7:0 gegen die Frauenmannschaft des Werner SC durch. Von Spielbeginn an zwang der Favorit dem Underdog sein Spiel auf, ließ den Ball gut zirkulieren. So ergab sich schnell die erste Torchance für die Gäste. Auf Flanke von der rechten Seite auf den langen Pfosten erzielte Gäher freistehend das 0:1 (7.) In den ersten 45 Minuten ging es für den Außenseiter hauptsächlich darum, nicht heftig unter die Räder zu kommen. Es dauerte allerdings nicht lange, da lag der Ball erneut im Netz des WSC. Eine Hereingabe von Wacker in den Strafraum landete unglücklich abgefälscht im eigenen Netz zum 0:2 (14.).

Weiterlesen ...

Frauenfußball - Verpatzter Saisonstart der WSC-Frauen

UFC Münster - Werner SC 2000  5:1 (2:0)

Nach der deutlichen Niederlage in der Vorwoche wollten es die WSC-Frauen gegen die neuformierte Mannschaft des UFC besser machen. Die 1:0 (6.) Führung für Münster fiel dann zu einem für Werne frühen, psychologisch ungünstigen Zeitpunkt. Einen Eckball der Gastgeber konnte die WSC-Abwehr nicht richtig klären, in Folge kann Torhüterin Laura Sievert noch den ersten Torschuss abwehren, doch der unbedrängte Nachschuss aus dem Strafraumgewühl zappelte dann im Netz. Nach anfänglichen Problemen im Defensivverhalten fingen sich die Gäste. Im weiteren Spielverlauf der ersten Hälfte stand die Defensive zunächst gut, doch offensiv lief bei den Blau-Roten wenig zusammen.

Weiterlesen ...

Frauenfußball - Misslungener Saisonstart der WSC-Frauen

Werner SC 2000 –  SG Milte / Sassenberg  1:7 (0:4)

Im ersten Meisterschaftsspiel der neuen Saison verloren die Frauen der Werner SC ihr Heimspiel deutlich mit 1:7. Neuzugang Sarina Eilers stand in ihrem ersten Spiel für den WSC im Tor. Sassenberg war von Beginn an Hellwach und setzte die Heimmannschaft sofort unter Druck. Werne kam in ihren Angriffsbemühungen zunächst kaum ins vordere Drittel und leisteten sich zu viele Abspielfehler im Mittelfeld. Ein inpidueller Fehler der WSC-Hintermannschaft wurde sofort bestraft, mit der ersten richtigen Möglichkeit netzte Elena Krewerth zum 0:1 ein (4.).

Weiterlesen ...