Spielberichte Frauen

Frauenfußball - Werne verliert chancenarmes Spiel

Werner SC 2000 – BW Aasee II 0:1 (0:0)

Denkbar knapp verloren am Mittwochabend die WSC-Frauen ihr vorgezogenes Meisterschaftsspiel gegen BW Aasee II mit 0:1. Beide Teams zeigten eine beherzte Leistung und machten dem Gegner das Leben durch gute Defensivarbeit schwer. Nur keine Fehler machen, das war die Maxime der beiden Teams. Das lähmte den Spielfluss. Werne brauchte einige Zeit um sich zu strukturieren, ungewöhnlich viele Ballverluste im Mittelfeld ermöglichten es nicht ein anständiges Spiel aufzuziehen.

Weiterlesen ...

Frauenfußball - Wernes Frauen mit Geduld zum 4:1 Auswärtssieg

Concordia Albachten 9er - Werner SC 2000 1:4 (0:2)

Es war ein Sieg mit langem Anlauf – aber mit Geduld und Disziplin haben die WSC-Frauen durch einen 4:1-Erfolg ihre Positivserie ausgebaut. Der WSC hatte zu Beginn des Spiels deutlich sichtbare Schwierigkeiten mit der geänderten taktischen Aufstellung aufgrund des 9er Feldes. In der Offensive ging zunächst nicht viel. Die besten Ansätze wurden nicht konsequent zu Ende gespielt. Albachten beschränkte sich darauf das Spiel der Gäste zu zerstören und mit langen Bällen zum Torerfolg zu kommen. Die WSC-Frauen konnten sich Mitte der ersten Halbzeit bei ihrer Torhüterin Laura Sievert bedanken das sie nicht in Rückstand gerieten.

Weiterlesen ...

Frauenfußball - Engagierte Mannschaftsleistung führt zum Sieg

SG Rinkerode / Hiltrup - Werner SC 2000 1:4 (0:2)

Die Frauenmannschaft der Werner SC haben im Rennen um die Qualifikationsplätze weiter Punkte gesammelt und den Tabellenfünften Rinkerode/Hiltrup in einem gutklassigen Spiel mit 4:1 besiegt. Werne hatte sich in den vergangenen Wochen mit überzeugenden Leistungen eine gehörige Portion Selbstvertrauen geholt und zeigte das auch direkt auf dem Platz. Rasch übernahm der WSC gegen die engagierten Gastgeber die Initiative und übte durch hohes Pressing sowie konsequentes Flügelspiel hohen Druck aus. Es dauerte allerdings bis zur 23. Minute, ehe der SG-Abwehr ein missglückter Rückpass unterlief: Chiara Borrmann nahm den Ball auf und hatte Pech beim Abschluss.

Weiterlesen ...

Frauenfußball - Neele Nolle schnürt Doppelpack zum Heimsieg

Werner SC 2000 – VfL Senden II  2:0 (1:0)

Im Heimspiel gegen Senden II mussten die WSC-Frauen aufgrund einiger Ausfälle ihre Startelf auf mehreren Positionen umbauen. Bei sommerlichen äußeren Bedingungen ließen es beide Mannschaften anfangs ein wenig ruhiger angehen, man tastete sich zunächst ein wenig ab. Senden war darauf bedacht das Passspiel der Heimmannschaft zu stören und wollte nach Ballgewinnen schnell kontern. Das gelang kaum, weil Werne kompakt stand und die defensiven Mittelfeldspielerinnen Zeps und Prinz für die nötige Stabilität vor der Abwehr sorgten. Für den Führungstreffer musste ein Freistoß aus dem halblinken Mittelfeld herhalten.

Weiterlesen ...

Frauenfußball - Nächster Sieg der WSC Frauen

SG Selm / Südkirchen - Werner SC 2000 2:3 (2:2)

Trotz des “großen Derbys“ spielten die Frauen des Werner SC beim kleinen Nachbarschaftsduell in Selm. Nach der Hinspiel Niederlage (0:3) hatten die Gäste etwas gut zu machen. Den besseren Start erwischte die SG aus Selm/Südkirchen. Wernes Abwehr leistete sich im Spielaufbau einen Fehlpass, die flinke Stürmerin der Gastgeber netzte unhaltbar für Torhüterin Laura Sievert zum 1:0 (18.) ein. Die WSC-Elf hatte auf den frühen Rückstand eine starke Reaktion gezeigt und traf per Alleingang durch Aysu Özdemir zum 1:1 (20.) Das Spiel wogte in der Folge hin und her, in der 35. Minute ging der WSC dann zum ersten mal in Führung.

Weiterlesen ...