Spielberichte B-Junioren

Fußball - B-Junioren zittert sich zum Sieg

GW Albersloh-Werner SC 3:5 (1:3) 

In einem hektischen Spiel bewahrte die B-Jugend des Werner SC bei GW Albersloh mit 5:3 (3:1) die Oberhand und sicherte somit zunächst den dritten Rang in der Qualifikationsgruppe zur Leistungsliga. Die favorisierten Werner taten sich jedoch gegen einen nie aufgebenden Gegner schwer und wussten über weite Strecken nicht zu überzeugen. In der ersten Spielhälfte dominierte der WSC erwartungsgemäß das Spiel und führte angesichts einiger vergebener Großchancen nur mit 3:1 durch drei Treffer des glänzend aufgelegten Yorick Sollich.

Weiterlesen ...

Fußball - B-Jugend erleidet Rückschlag

SV Drensteinfurt-Werner SC 3:1 (2:1)

Nach der tollen Leistung im Derby gegen den SV Herbern in der Vorwoche musste die B-Jugend des Werner SC einen herben Rückschlag im Kampf um die Plätze in der Leistungsliga hinnehmen und verlor beim SV Drensteinfurt verdient mit 1:3 (1:2).

Weiterlesen ...

Fußball - B-Junioren siegen im Derby zum Auftakt

Werner SC  -  SV Herbern 3:0 (2:0)

Zum Auftakt der Qualifikation für die Leistungsliga erwischte die B-Jugend des Werner SC mit dem 3:0 (2:0) Heimsieg gegen den Lokalrivalen SV Herbern einen optimalen Start. Dabei spielte dem Gastgeber die frühe Führung durch Sebastian Timpte (6.), der gedankenschnell den aus seinem Tor geeilten Schlußmann des SVH mit einer Bogenlampe überwand, in die Karten. Die Werner zeigten sich in der Folge konsequenter in der Zweikampfführung und konnten sich insbesondere auf ihr Abwehrzentrum um Cedric Aldenhövel und Dawid Juretzka verlassen, die die gefährliche Offensive der Herberner nicht zur Entfaltung kommen ließen.

Weiterlesen ...

Fußball - B-Junioren erreichen ungefährdert das Achtelfinale

JSG Müssingen/Milte  -  Werner SC   0:8   (0:2) 

Nach einer langen Vorbereitungszeit von fast sechs Wochen mit vielen Testspielen und einem Trainingslager in Hachen freute sich die B-Jugend des Werner SC auf den ersten Pflichttermin im Kreispokal bei der JSG Müssingen/Milte. Die Fleißarbeit des Teams in spieltaktischer und konditioneller Hinsicht zahlte sich beim ungefährdeten 8:0 (2:0) Erfolg in Warendorf aus. Der holprige Rasenplatz und eine unkonzentrierte Anfangsphase ließen den Sportclub jedoch zunächst nur schwer ins Spiel finden. So musste das Team 27 Spielminuten auf den ersten Treffer durch ein Solo von Leon Kastrati warten. Noch vor dem Seitenwechsel traf Yorick Sollich (35.) per Kopf nach einem Eckball zum 2:0.

Weiterlesen ...