Fußball - B-Junioren zittert sich zum Sieg

GW Albersloh-Werner SC 3:5 (1:3) 

In einem hektischen Spiel bewahrte die B-Jugend des Werner SC bei GW Albersloh mit 5:3 (3:1) die Oberhand und sicherte somit zunächst den dritten Rang in der Qualifikationsgruppe zur Leistungsliga. Die favorisierten Werner taten sich jedoch gegen einen nie aufgebenden Gegner schwer und wussten über weite Strecken nicht zu überzeugen. In der ersten Spielhälfte dominierte der WSC erwartungsgemäß das Spiel und führte angesichts einiger vergebener Großchancen nur mit 3:1 durch drei Treffer des glänzend aufgelegten Yorick Sollich.

Im zweiten Spielabschnitt verlor der Sportćĺúb jedoch im Gefühl des sicheren Sieges mehr und mehr die spielerische Linie. Den ersten Anschlusstreffer zum 2:3 konnte Promise Osagie noch postwendend mit dem 2:4 beantworten. Nach dem 3:4 eine Viertelstunde vor dem Spielende hatte der WSC jedoch einige turbulente Szenen im eigenen Strafraum zu überstehen, ehe Simon Lindken in der Schlussminute mit einem direkt verwandelten Freistoß die drei wichtigen Punkte sicherte. Es bedarf nunmehr eine erheblichen Leistungssteigerung, wenn der WSC im nächsten Heimspiel gegen den VfL Wolbeck (10:00 Uhr, Lindert) bestehen will.

Es spielten: Krietemeyer, Juretzka, Groß-Weege, Ribbe, Holtrup, Timpte, Osagie, Sollich, Aldenhövel, Kastrati, Drücker - Lindken, Tillmann, Kozdon, Romberg