Fußball - B2 3:2 Auswärtserfolg bei der SG Selm

Nach der vermeidbaren 1:3 Heimniederlage der Vorwoche gegen den Spitzenreiter SV Rinkerode gelang der B2 des Werner SC die Wiedergutmachung durch einen hart umkämpften 3:2 (1:2) Auswärtserfolg bei der SG Selm. Gegen die körperlich überlegenen Selmer kamen die Werner zunächst überhaupt nicht in die Zweikämpfe und lagen folgerichtig bereits nach einer Viertelstunde durch zwei Unachtsamkeiten nach Standardsituationen mit 0:2 in Rückstand.

Bis zum Pausenpfiff gelang Finn Drücker zwar noch das Anschlusstor (27.), doch hätte der Rückstand bei Großchancen der Selmer durchaus deutlicher ausfallen können. In der zweiten Halbzeit steigerte sich der WSC vor allem kämpferisch deutlich und übernahm von Beginn an die Spielinitiative. Zunächst konnte sich der numehr toll aufspielende Nico Kozdon entscheidend zum Ausgleich durchsetzen (51.). Nachdem der WSC in der Folge zahlreiche Chancen zur Führung ungenutzt ließ, brachte letztlich ein berechtigter Handelfmeter, den Nico Kozdon verwandelte (75.), die Entscheidung. Die U16 des WSC rangiert nach dem Erfolg weiter auf dem dritten Tabellenplatz und bleibt dem Spitzenreiter Rinkerode auf den Fersen. Mit einem Heimerfolg am nächsten Sonntag (10:15 Uhr, Lindert) gegen den SV Herbern II könnten die Werner den Druck auf die Spitze weiter erhöhen.

Es spielten: Opgen-Rhein - Kuhles, Juretzka, Groß-Weege, Tillmann - Holtrup, Timpte, Lindken, Osagie, Drücker, Kozdon - Skerbs, Ribbe, Romberg, Müller