Unsere Bewegungsangebote auf einen Blick

Sportangebote der Freizeit- und Breitensportabteilung
Beginn nach den Sommerferien

 

Hier können sie den kompletten Inhalt einsehen
pdfWSC-Programm_Herbst_2021.pdf

 

 

Herzlich willkommen beim Freizeit- und Breitensport

Ca. 1.000 überwiegend aktive Sportlerinnen und Sportler aller Altergruppen bilden die mitgliederstärkste Abteilung des WSC 2000 e. V. und unterstreichen das Selbstverständnis des Vereins als Familiensportverein. 

Vom Babyschwimmen bis zum Seniorensport finden Menschen aller Altersgruppen ein anspruchsvolles Bewegungsangebot, um ihre Freizeit sinnvoll zu gestalten, dabei ihre persönliche Leistungsfähigkeit zu erhalten bzw. zu verbessern und somit ihr Wohlbefinden zu steigern.
Qualität und Quantität der vielseitigen Angebotspalette zu erhalten und an aktuelle Trends anzupassen ist das erklärte Ziel des Abteilungsvorstandes.

Freizeit- und Breitensport gibt es im Verein seit 1971, als der Startschuss mit der Einrichtung einer Sportgruppe für Frauen fiel. In der Folgezeit entwickelte sich das Angebot explosionsartig, weil es den Verantwortlichen gelang, die Wünsche der sportinteressierten Menschen zu erkennen und umzusetzen.

Seit 1981 steht der Freizeit- und Breitensport organisatorisch und finanziell auf eigenen Füßen und verwaltet sich unter dem Dach des Hauptvereins völlig eigenständig. Seit dieser Zeit wird der gewählte Abteilungsvorstand von fachkompetenten Männern und Frauen besetzt, denen es gelungen ist, die Qualität der Angebote im Interesse der Sportler/innen permanent zu verbessern und dabei hilfreiche Kooperationen zu begründen und zu pflegen. 
Die Aus- und Fortbildung der Mitarbeiter/innen hatte dabei immer einen hohen Stellenwert und spiegelt sich im aktuellen Einsatz von ca. 40 zum Teil hochqualifizierten Übungsleitern/innen wieder. Der permanent spürbaren Gesundheitsorientierung im Sport wird durch spezielle Qualifizierungsmaßnahmen in den Bereichen Rehabilitation und Prävention und Kooperationen mit Krankenkassen und Ärzteschaft Rechnung getragen, um der Verantwortung des Vereins gegenüber Sportlern/innen und Kursteilnehmern gerecht zu werden.

Somit gilt der Freizeit- und Breitensport beim WSC als ideale Ergänzung zum Wettkampfsport und wurde in der Vergangenheit seitens des Fußball- und Leichtathletikverbandes häufig auch überregional als Erfolgsmodell für monostrukturierte Fußball- und Leichtathletikvereine präsentiert.  

 

Außersportliche Angebote

Da die Räumlichkeiten im Turm Fürstenhof bis zu den Sommerferien nicht genutzt werden dürfen, fällt das Treffen bis dahin leider aus.

Wenn gleich das sportliche Programm beim Werner SC natürlich im Vordergrund steht, wollen wir auch diejenigen erreichen, die sich aus unterschiedlichen Gründen nicht bzw. nicht mehr sportlich betätigen können oder wollen. So gibt es beispielsweise zusätzlich zu den wöchentlichen Übungseinheiten für fast alle Gruppen in unregelmäßigen Abständen Angebote, bei denen Kommunikation und Geselligkeit im Vordergrund stehen.

Schnuppern erwünscht!

Hier stellen wir Ihnen unser umfangreiches Sport- und Freizeitprogramm für Erwachsene vor. Entdecken Sie unter den vielfältigen Bewegungsmöglichkeiten das für Sie passende Angebot!

Sie finden hier nicht nur gängige, traditionelle Sportmöglichkeiten, sondern auch trendige und experimentelle Angebote sowie empfohlene Maßnahmen zur Prävention und Rehabilitation. Einige dieser gesundheitsorientierten Angebote sind zertifiziert und besitzen das Qualitätssiegel "Sport pro Gesundheit" des Deutschen Olympischen Sportbundes. Alle Rehabilitationsangebote sind ebenfalls zertifiziert.

Darüber hinaus schätzen viele Teilnehmer/innen die zusätzlichen außersportlichen bzw. geselligen Veranstaltungen ihrer Gruppe, die häufig das Programm attraktiv abrunden.

Bei den ausgewiesenen Sportmöglichkeiten handelt es sich überwiegend um ständige Angebote, die nur durch die Ferien unterbrochen werden.

Generell müssen Sie sich nicht vorher anmelden, sondern können das Angebot unverbindlich testen (Schnuppern erwünscht!). Sollte ausnahmsweise eine Anmeldung erforderlich sein, so wird bei dem entsprechenden Angebot besonders darauf hin gewiesen.

Eine Vereinsmitgliedschaft, die ohne Zweifel nicht nur finanzielle Vorteile bietet, ist generell nicht erforderlich. In diesem Fall nutzen Sie unser Scheckheft, das Ihnen die Teilnahme an zehn Übungseinheiten ermöglicht. Die Scheckhefte zum Preis von 30 € (10 x 1 Stunde) bzw. 35 € (10 x 1,5 Std.) erhalten Sie bei unseren Übungsleitern/innen. Hier bekommen Sie auch einen Aufnahmeantrag, wenn Sie sich sofort oder später für eine Mitgliedschaft im Verein (10,00 € /Monat) entscheiden sollten.

Unsere Mitarbeiter/innen geben Ihnen gerne weitere Informationen zu den einzelnen Angeboten. Bei Rückfragen wenden Sie sich vertrauensvoll an den Abteilungsvorstand.

Der Vorstand des Freizeit und Breitensports

Wir sind gerne für Sie da!

Nach den Vorgaben der Satzung besteht der Vorstand mindestens aus der/dem Vorsitzenden, der/dem Geschäftsführer/in und der/dem Kassierer/in. Zusätzlich gehört dem Abteilungsvorstand ein/e Jugendvertreter/in an.

Der Vorstand der Abteilung wird von den Freizeit- und Breitensportlern/innen in der jährlich stattfindenden Mitgliederversammlung gewählt, wobei in jedem Jahr eine Vorstandsposition für jeweils drei Jahre besetzt wird.

Aufgabe des Abteilungsvorstandes ist es, die Interessen der Mitglieder wahrzunehmen und die Geschäft im Rahmen der Satzungsvorgaben und der durch den Gesamtverein bereitgestellten Finanzmittel eigenverantwortlich zu führen.

Aktuell wird die Abteilung von den nachfolgenden Mitarbeitern geführt:

 

Sonja Pielke

Brigitte Gbur

Sonja Pielke

Vorsitzende
seit 18.03.2013

Tel.: 02389/51794
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Brigitte Gbur

Geschäftsführerin
seit 04.07.2020

Tel.: 02389/531998
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Karin Ackers Brigitte Gbur

Karin Ackers

Kassiererin
seit 17.03.2011

Tel.: 02389/533231
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Brigitte Gbur

Jugendvertretung

Tel.: 02389/531998
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Beate Schmidt

Annette Prömel

Beate Schmidt

Beisitzerin
seit 04.07.2020

Tel.: 02389/535526
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Annette Prömel

Beisitzerin
seit 18.03.2013

Tel.: 02389/8687
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Brigitte Wildoer Achim Pielke

Brigitte Wildoer

Beisitzerin
seit 17.03.2011

Tel.: 02389/79193
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Achim Pielke

Beisitzer
seit 14.03.2014

Tel.: 02389/51794
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Saskia Kaminiarz Melanie Schlüchter

Saskia Kaminiarz

Beisitzerin
seit 04.07.2020

Tel.: 0174/2713262
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Melanie Schlüchter
Beisitzerin
seit 15.08.2021

Tel.: 0157/77226301
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Unterkategorien

Die folgenden Sportangebote richten sich an alle, die ihre Leistungsfähigkeit erhalten und ihre Freizeit sinnvoll gestalten wollen.

HapKiDo ist die älteste koreanische Selbstverteidigungskunst ohne Waffen.

Hap = Harmonie (zwischen Körper und Seele), Ki = Kraft, Energie, Do = der Weg. Ein wichtiger Aspekt des Hap-Ki-Do ist das Prinzip des Kreises: Angriffe werden nicht geblockt, sondern in einer kreisförmigen Bewegung zur Angriffsquelle zurückgeleitet.

Das Training vermittelt defensive Schlag- und Tritttechniken, aber auch spezielle Hand und Hebeltechniken. Das Ziel ist es, Angriffe abzuwehren, den Angriff zu kontern und den Gegner zu fixieren. In den angestrebten Gürtelprüfungen (ab Jugendgruppen) werden die erlernten Fähigkeiten von einem koreanischen Großmeister überprüft.

Ausführliche Informationen finden Sie unter: https://www.hapkido-werne.de  

 

Unseren neuer Flyer, mit einer Komplettübersicht des Kursprogrammes zur Rehabilitation, können Sie im Download-Bereich unter diesem Link als PDF-Datei herunterladen.

HapKiDo ist die älteste koreanische Selbstverteidigungskunst ohne Waffen.

Hap = Harmonie (zwischen Körper und Seele), Ki = Kraft, Energie, Do = der Weg. Ein wichtiger Aspekt des Hap-Ki-Do ist das Prinzip des Kreises: Angriffe werden nicht geblockt, sondern in einer kreisförmigen Bewegung zur Angriffsquelle zurückgeleitet.

Das Training vermittelt defensive Schlag- und Tritttechniken, aber auch spezielle Hand und Hebeltechniken. Das Ziel ist es, Angriffe abzuwehren, den Angriff zu kontern und den Gegner zu fixieren. In den angestrebten Gürtelprüfungen (ab Jugendgruppen) werden die erlernten Fähigkeiten von einem koreanischen Großmeister überprüft.

Ausführliche Informationen finden Sie unter: https://www.hapkido-werne.de