Fußball - Dominik Giffey heuert beim TuS Wiescherhöfen an

Dominik Giffey wechselt in der Winterpause vom Fußball-Landesligisten Werner SC zum TuS Wiescherhöfen, der in der Parallelgruppe 3 spielt. Der Defensivspieler kam nach einem Platzverweis vor dem Derby gegen den SV Herbern Ende Oktober nicht mehr über die Rolle eines Ersatzspielers hinaus.
Nun sucht Giffey, der von der Hammer SpVg II ins Sportzentrum im Lindert wechselte, eine neue Herausforderung. Beim Tabellenelften der Landesliga 3, der allerdings nur drei Punkte Vorsprung vor einem Abstiegsplatz hat, wird der 25-Jährige auch an der Seite des Ex-Profis Mike Hanke spielen.
Der frühere Nationalspieler, der für unter anderem für den FC Schalke 04 und Borussia Mönchengladbach kickte, hat sich ebenfalls in der Winterpause bei seinem Jugendverein angemeldet. Zwar haben sich der Werner SC und TuS Wiescherhöfen noch nicht über eine Ablösesumme für Giffey geeinigt. Doch TuS-Trainer Steven Degelmann geht davon aus, dass Giffey rechtzeitig zum Vorberereitungsstart für den abstiegsbedrohten Verein spielberechtigt ist.
„Das ist mal wieder ein Innenverteidiger, der eine schöne Größe hat“, sagt TuS-Coach Degelmann über den 1,88 Meter großen 25-Jährigen, den er voraussichtlich im defensiven Mittelfeld einsetzen will.