Fußball - Pascal Harder wechselt zum Werner SC

Pascal Harder wechselt in der Winterpause vom Bezirksligisten Westfalia Wethmar zum Landesligisten Werner SC. Das teilte am Donnerstag Marko Barwig, Sportlicher Leiter des Sport Clubs mit.

„Pascal wird mit seiner Erfahrung unserer jungen Mannschaft weiter Stabilität verleihen. Wir freuen uns, dass wir im Winter noch einen Spieler mit seiner Qualität verpflichten konnten und bedanken uns bei Westfalia Wethmar“, sagte Barwig.

Der frühere Spieler des Oberligisten Hammer SpVg kommt aus Lünen und hatte sich vor kurzem mit Westfalia-Coach Simon Erling überworfen, dem er Führungsschwäche vorwarf. Dabei war Harder spielender Co-Trainer unter Erling.

Nach diesen Aussagen des 29-Jährigen, der schon für den Lüner SV, BV Brambauer und in der Jugend bei Borussia Dortmund spielte, wurde ihm ein Vereinswechsel nahe gelegt. Erste Kontakte gab es Anfang Dezember zwischen Harder und WSC-Trainer Lars Müller, die sich aus der gemeinsamen Zeit bei der HSV kennen. Harder ersetzt in der Abwehr Dominik Giffey, der den WSC in der Winterpause verlässt.