Aktuelles

Familien hatten beim Sporteln in der Uhland-Turnhalle großen Spaß

Gewusel und schallendes Kinderlachen in der Uhland-Turnhalle: Rund 80 Kinder nutzten mit ihren Eltern die im Januar, Februar und März durchgeführten Familiensonntage des Werner Sportclubs. Das gemeinsame Sporteln ist ein tolles Angebot für Familien.

Viele unterschiedliche Bewegungsbaustellen hatten die Übungsleiter und Übungsleiterinnen für 1- bis 6-jährige Kinder aufgebaut. Die Kinder, aber auch die Eltern, entdeckten ihre sportliche Seite und wollten am liebsten alles gleichzeitig machen. So haben sich die Kinder mutig von den herabhängenden Seilen geschwungen, sind schnell unter Hindernisstangen her gekrabbelt, um sich anschließend von ihrem Papa im Rollkasten durch die Turnhalle ziehen zu lassen.

Vergnügt rannten die kleinen Sportlerinnen und Sportler von einem Parcours zum nächsten. Ob über Bänke klettern, im Bällebad toben oder den Tischtennisschläger zu schwingen, für jedes Kind war etwas dabei. Der Spaß stand dabei im Vordergrund.

Sportel Sonntag   Sportel Sonntag  Sportel Sonntag

Sportel Sonntag  Sportel Sonntag  Sportel Sonntag

Die Familiensonntage sind ein Angebot für die Wintermonate und finden großen Zuspruch. „Wir wollen, dass die Kinder frühzeitig anfangen sich zu bewegen“, erklärte die Vorsitzende der Freizeit- und Breitensportabteilung, Sonja Pielke. So seien manche Kinder gar nicht in der Lage, richtig zu hüpfen oder hätten Angst, über Hindernisse zu klettern. „Diese motorischen Eigenschaften müssen früh gefördert werden. Wir wollen die Kinder mit Spaß zum Sport führen.“

Sportel Sonntag  Sportel Sonntag  Sportel Sonntag

Sportel Sonntag  Sportel Sonntag  Sportel Sonntag

Der nächsten Familiensonntage finden zum Jahresende wieder statt.