Yoga meets BALLance

Ab Montag, 15. Januar 2018, findet ein neues Kursangebot des Werner Sportclubs 2000 e.V. statt: „Yoga meets BALLance“.

Yoga ist das perfekte Pendant für alle Sportarten. Die Posen fordern völlig andere, viel tiefer sitzende Muskeln. Es verringert die Verletzungsanfälligkeit, verbessert die Haltung und Rumpfstabilität. Dadurch, dass Yoga so viel Stretching beinhaltet, macht es stärker, da beim Training mehr Sauerstoff in die Muskeln gelangt.

Yoga ist extrem vielseitig und für jeden geeignet. Es ist gesund für das Herz und den gesamten Kreislauf, fordert die Muskeln, ist aber so konzipiert, dass auch die inneren Organe stimuliert werden - das Bindegewebe und jedes einzelne Körperteil. Mindestens genauso wichtig: Es beruhigt den Geist. Beim Yoga geht darum, die Herausforderung anzunehmen, nicht mit der Umgebung oder sich selbst zu konkurrieren. Man möchte an seine Grenzen gehen, sie aber nicht überschreiten und sich und seine Fähigkeiten akzeptieren. Abgerundet wird die Yoga-Stunde mit zusätzlicher Muskelentspannung auf den BALLance-Bällen.

Die Übungsstunde unter der Leitung der Yogalehrerin Sabine Gudehus findet ab sofort montags von 18.30 Uhr bis 19.30 Uhr im Turm Fürstenhof, 2. Etage, Raum 2, statt. Herzlich willkommen sind Vereinsmitglieder und Nichtmitglieder. Nichtmitglieder können während der Übungsstunde bei der Kursleiterin Sportschecks erwerben. Schnuppern ist erwünscht.

Info bei:

Sabine Gudehus, Telefon 02389/8556.